Dämmstoffe: Naturstämme und Schafswolle – gesunde Natürlichkeit in Ihrem Haus

Wolle wächst als Dämmstoff und ist eine Erfindung der Natur. Als vollbiologisch nachwachsender Rohstoff besitzt Wolle alle Eigenschaften, die ein gesunder, natürlicher und hochwertiger Dämmstoff braucht.

Wolle als Dämmstoff absorbiert Feuchtigkeit – es entsteht Wärme und beeinflusst so positiv die Dämmeigenschaften bei extremen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsunterschieden.
Nur Schafwolle kann bis zu 1/3 ihres Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne dass die Dämmwirkung wesentlich beeinträchtigt wird. Bei Bedarf erfolgt wieder eine Abführung der Feuchtigkeit an die Umgebung – damit wird ein optimaler Feuchtigkeitsausgleich und ein angenehmes Raumklima erzielt (keine Kondenswasserbildung!), eine Verhalten ähnlich wie beim Massivholz.

Damit ist Schafwolle die ideale Ergänzung im Blockbau. Mineralwolle verliert im Vergleich dazu nahezu 50 % ihrer Dämmfähigkeit bei einer Feuchtigkeitsaufnahme von nur 5%! Da helfen nur Folien, Folien, Folien!!!

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns.

9 + 7 =