Lehm Innenausbau – konsequent natürlich bauen

Lehm zählt zu den ältesten massiven Baumaterialien. Er hat ein hohes Wärmespeichervermögen und die Eigenschaft Schadstoffe aus der Luft zu binden. Lehm wird auch eine Krankheitserreger – und Giftstoff bindende Wirkung zugeschrieben.
Lehm ist ein sehr trockener Baustoff und hat die günstige Eigenschaft, besonders schnell die Feuchtigkeit aus der Luft aufzunehmen, gut zu speichern und wieder abzugeben, wenn die Raumluft zu trocken ist. Die Luftfeuchtigkeit in den Räumen liegt immer zwischen 40 bis 50 %.
Das macht Lehm beispielsweise im Badezimmer äußerst interessant, weil er das Beschlagen des Spiegels und der Wände nach dem Duschen verhindert und dadurch selbst unter diesen extremen Bedingungen für ein angenehmeres Raumklima sorgt.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns.

10 + 11 =